Kosten Holzboden verlegen lassen

573 mal angefordert
29€ Durchschnitt
Buchen Sie einen Job

Das gehört dazu, Holzboden verlegen zu lassen

Die Kosten für einen neuen Holzboden sind immer eine Mischkalkulation. Sie haben einerseits Materialkosten, auf der anderen Seite haben Sie die Kosten für die Handwerker-Arbeitszeit. Zunächst müssen der Boden vorbereitet und Fußleisten demontiert werden. Dann wird der Boden mit einer Dampfsperre (PE-Folie) ausgekleidet. Darüber wird Trittschalldämmung verlegt. Danach ist das Verlegen des Bodens dran und als vorletzten Arbeitsschritt wird der Handwerker Ihrer Wahl den neuen Holzboden abschleifen und versiegeln. Im Anschluss können Fußleisten wieder angebracht werden und Sie haben einen nagelneuen Holzfußboden!

So setzen sich die Kosten zusammen

Materialkosten   Preis pro Quadratmeter   20-m²-Raum
Dampfsperre 1 € 20 €
Trittschalldämmung  3 € - 8 €  60 € - 160 €
Bodenbelag  25 € - 60 €  500 € - 1.200 €
Gesamt   29 € - 69 €   580 € - 1.380 €
Arbeitskosten   Preis pro Quadratmeter   20-m²-Raum
Vorbereitung des Untergrunds  8 € - 10 €  160 € - 200 €
18 m Fußleisten demontieren und anbringen  3 € - 5 €  54 € - 90 €
Verlegen des Bodens  15 € - 25 €  300 € - 500 €
Schleifen und Versiegeln  12 € - 18 €  240 € - 360 €
Gesamt   38 € - 58 €   754 € - 1.150 € 

Holzboden verlegen: Die Gesamtkosten

Insgesamt kommen für einen Holzboden auf 20 Quadratmetern zwischen 1.334 und 2.530 Euro auf Sie zu. Diese Kosten bestehen zu 580 bis 1.380 Euro aus Materialkosten und zwischen 754 und 1.150 Euro aus Handwerkerkosten. Pro Quadratmeter ergibt sich ein Gesamtpreis von 67 Euro mindestens. Der Preis kann bis zu 127 € pro Quadratmeter steigen. Wollen Sie in größeren oder mehreren Räumen Holzboden verlegen lassen? Dann können Sie diese Preise hochrechnen. Ein großzügiges Zimmer mit 40 Quadratmetern kostet nach unserer Rechnung zwischen 2.680 und 5.080 Euro.

Materialkosten für den Holzboden

Holzboden wird in so genannten Systemdielen verlegt. Diese Dielen sind meist mit Nut und Feder versehen und einfach zu verlegen. Doch dafür muss der Boden gut vorbereitet sein. Als Dampfsperre wird PE-Folie verlegt. Für diese Dampfsperre zahlen Sie etwa einen Euro pro Quadratmeter. Zusätzlich benötigen Sie eine Trittschalldämmung. Diese schlägt mit zwischen 3 und 8 Euro pro Quadratmeter zu Buche. Obendrauf kommt dann der eigentliche Holzboden, den Sie sich in Ihren Räumen wünschen. Holzboden kostet im Durchschnitt zwischen 25 und 60 Euro, doch hier sind natürlich nach oben hin keine Grenzen gesetzt, vor allem, wenn Sie auf besonders exklusives und nachhaltiges Holz setzen. Für einen Raum mit 20 Quadratmetern kommen Sie bei den Materialkosten auf zwischen 580 und 1.380 Euro für die Materialien. Pro Quadratmeter ergibt sich ein durchschnittlicher Materialpreis von zwischen 29 und 69 Euro.

Holzboden verlegen: Das kostet die Arbeitszeit

Wenn Sie Holzboden verlegen lassen wollen, brauchen Sie bei der ersten Kostenkalkulation auch einen Überblick über die Handwerkerkosten, die durch die tatsächliche Arbeit neben den Materialkosten entstehen. Handwerker haben meist ein Stundenhonorar zwischen 40 und 70 Euro, im Mittel kommen sie auf 60 Euro. Bei durchschnittlicher Arbeitsgeschwindigkeit werden für die Vorbereitung des Untergrundes zwischen 8 und 10 Euro pro Quadratmeter anfallen. Das Verlegen des Bodens kostet meist zwischen 15 und 25 Euro pro Quadratmeter, sodass sich diese Kosten für das Verlegen von Dampfsperre, Trittschalldämmung und Holzboden in einem Raum von zwanzig Quadratmetern auf zwischen 300 und 500 Euro erstrecken. Für das Schleifen und Versiegeln fallen schließlich noch zwischen 12 und 18 Euro pro Quadratmeter an, sodass Sie für einen 20-Quadratmeter-Raum bei zwischen 240 und 360 Euro liegen. Gemeinsam mit den Kosten für Arbeit an den Fußleisten kommen Sie auf Gesamtkosten für die Arbeitszeit von zwischen 38 und 58 Euro pro Quadratmeter. Ein Raum mit 20 Quadratmetern erzeugt somit Kosten für die Arbeitszeit von Handwerkern in Höhe von zwischen 754 und 1.150 Euro.

Fußleisten demontieren und wieder anbringen lassen

Wenn Sie vom Profi auch die Fußleisten demontieren und wieder montieren lassen möchten, müssen Sie mit drei bis fünf Euro pro Quadratmeter rechnen. In einem 20-Quadratmeter-Raum, der zwei Wände à 4 Meter und zwei Wände à 5 Meter hat (der Einfachheit halber rechnen wir Türen nicht mit ein), befinden sich 18 Meter Fußleisten. Wenn Sie allerdings die Fußleisten in einem Raum mit 40 Quadratmetern austauschen lassen wollen, werden diese nicht zwangsläufig doppelt so viele Meter haben – Ein quadratischer Raum von 40 Quadratmetern hat eine Wandlänge von etwa 6,3 Metern und somit eine Fußleistenlänge von etwa 25,2 Metern.

Warum Zoofy für holzboden verlegen

Wollen Sie einen Holzboden verlegen lassen? Dann beschreiben Sie Ihren Auftrag genau und laden ihn bei Zoofy hoch. Wir vermitteln einen von unserern zahlreichen Experten für Sie – und zwar denjenigen Fachmann, der am besten zu Ihnen passt.

Top Zimmermanns

Hans
Hans Zimmermann
5/5 - 20 Bewertungen
Köln
31 arbeiten erledigt
Errichtung einer Innenwand, Anbringung eines Briefkastens, Bau eines Carports

Hallo, ich bin ein Allround-Tischler aus Almere, der verschiedene Dienstleistungen in diesem Bereich anbietet. Ich arbeite in einem Vorort von Köln. Wir sind für alle da und unsere 31 Kunden sind sehr unterschiedlich. Vereinbaren Sie also unbedingt einen Termin mit mir!

Alexander
Alexander Zimmermann
5/5 - 46 Bewertungen
Köln
71 arbeiten erledigt
Schreiner auf Stundenbasis, Schrank nach Maß, Rahmen setzen

Immer in Absprache, aber mit einem schönen und nachhaltigen Ergebnis. Wir konzentrieren uns auf das Gebiet von Almere, aber auch weiter entfernte Gebiete sind möglich. Ihr Fachmann mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen: Behandlung von Holzfäule, Sanierung von Dachböden und Treppen.