Der Weg zur eigenen Terrasse: Kosten im Überblick

659 mal angefordert
25€ Durchschnitt
Buchen Sie einen Job
Im Sommer gibt es wohl kaum etwas Schöneres, als sich nach Feierabend den Sonnenuntergang mit einem kühlen Getränk auf der eigenen Terrasse anzusehen. Hier wird gegrillt, hier treffen Sie Freunde, von hier aus beginnen Sie Ihre Gartenarbeit oder feiern ein Gartenfest. Wenn Sie sich eine Terrasse ans Haus bauen wollen, geben wir Ihnen hier einen Überblick darüber, was die neue Terrasse kosten kann und welche Arbeiten anfallen.

Variablen der Terrassenkosten

Wie viel eine neue Terrasse schlussendlich tatsächlich kosten wird, hängt vor allem von der Größe der geplanten Terrasse, aber auch vom gegebenen Untergrund ab. Das Bodenniveau muss in etwa dem Niveau der Bodenfläche entsprechen. Ist das nicht zu Beginn des Terrassenbaus der Fall, muss der Boden vorbereitet und gegebenenfalls aufgeschüttet oder abgetragen werden. Zusätzlich zur Überwindung des Höhenunterschieds kommen Arbeiten an der Bodenverfestigung. Im Folgenden schauen wir uns die Kosten für eine Terrasse an, die eine Größe von etwa 25 Quadratmetern hat und bei der weder Höhenangleichung noch Verfestigungsarbeiten notwendig sind. Wir gehen einerseits auf die Kosten einer Betonterrasse, und andererseits auf die Holzterrassen-Kosten ein.

So setzen sich die Kosten zusammen

Holzterrasse   Kosten
Planung  400 € - 1.000 €
Splitt-Untergrund  60 € - 80 €
Fundament  60 € - 100 €
Balkenkonstruktion  160 € - 200 €
Dielenbelag  700 € - 900 €
Handwerkerkosten  1.600 € - 4.400 €
Gesamt  2.980 € - 6.680 €
Betonterrasse  Kosten
Planung  400 € - 1.000 €
Splitt-Untergrund  60 € - 80 €
Fundament  60 € - 100 €
Randeinfassung (15 Meter)  182 € - 208 €
Terrassenplatten  1.000 € - 2.500 €
Einkehrmaterial  60 € - 80 €
Handwerkerkosten  1.400 € - 3.000 €
Gesamt  3.162 € - 6.968 €

Was ein Quadratmeter Terrasse kosten wird

Je nach Art und Lage der Terrasse haben Sie unterschiedliche Kosten. Bei einer 25 Quadratmeter großen Holzterrasse liegen die Kosten, die auf Sie zukommen werden, bei etwa 2.980 bis 6.680 Euro. Je Quadratmeter ergeben sich daraus Kosten von zwischen 119,20 und 267,20 Euro. Entscheiden Sie sich für eine Betonterrasse, können Sie für eine gleich große Terrasse wie im oben genannten Beispiel mit Kosten von zwischen 3.162 und 6.968 Euro rechnen, was einen Quadratmeterpreis von zwischen 126,48 und 278,72 Euro ergibt.

Kosten unabhängig von der Terrassenart

Bei einer Holz- wie auch bei einer Betonterrasse kommen Kosten für die Planung, für Splitt und für das Fundament auf Sie zu. Die Kosten für die Planung liegen etwa zwischen 400 und 1.000 Euro. Splitt kann das Fundament im einfachsten Fall ersetzen und womöglich auch ohne ein Fundament aus Betonpfeilern auskommen. Im günstigsten Fall fallen für Sie also nicht 60 bis 80 Euro für Splitt und 60 bis 100 Euro für das Fundament auf Betonpfeilern an, sondern Sie kommen womöglich mit lediglich 60 bis 80 Euro Splitt aus und können auf das Fundament verzichten. In den meisten Planungen, die uns vorliegen, wurde allerdings mit einem Punktfundament aus Betonpfeilern gearbeitet. Dieses kostet in etwa vier Euro pro Quadratmeter.

Holzterrasse Kosten

Insgesamt kommen bei einer Holzterrasse Kosten zwischen 119,20 und 267,20 Euro je Quadratmeter auf Sie zu. Davon entfallen 64 bis 176 Euro je Quadratmeter auf die Handwerkerkosten. Zu einer Holzterrasse gehört zunächst eine Balkenkonstruktion, die dem Dielenbelag einen starken, witterungsbeständigen und für jedes Wetter geeigneten Untergrund bietet. Eine Balkenkonstruktion für eine Holzterrasse von 25 Quadratmetern ist für 6,40 bis 8 Euro je Quadratmeter, also 160 bis 200 Euro im Gesamten, erhältlich. Beim Dielenbelag sollten sie mit mindestens 700 bis 900 Euro rechnen. Hier gilt aber: Je exklusiver das Holz, desto teurer. Das hat selten etwas mit der Langlebigkeit, sondern eher mit Seltenheit, Transportkosten, Herstellungsverfahren und Design zu tun. Lassen Sie sich für Ihre langlebige Holzterrasse vorher unbedingt über den Dielenbelag beraten!

Betonterrasse Kosten

Wenn der Untergrund vorbereitet ist und die Betonterrasse gebaut werden kann, fällt zunächst die Randeinfassung an. Bei einer Terrasse, die an einer Hausseite angebracht wird und beispielsweise zehn Meter lang und fünf Meter breit ist, fällt eine Randeinfassung für 15 Meter (Zehn Meter plus zwei Mal fünf Meter) an. Hierfür sollten Sie Kosten von zwischen 182 und 208 Euro einplanen. Für die Terrassenplatten können Sie mit einem Budget von 1.000 bis 2.500 Euro kaum etwas falsch machen. Wenn Sie bis zu 100 Euro pro Quadratmeter hierfür bereit halten, können Sie langlebigen Bodenbelag mit einer gewissen Abriebs-, Witterungs- und UV-Beständigkeit erhalten können. Auch hierzu berät Sie der Terrassenbauer Ihres Vertrauens gerne individuell. Für Einkehrmaterial fallen zwischen 60 und 80 Euro an. Das sind auch die Kosten, die nach einer gewissen Zeit, etwa, wenn sich nach drei Jahren Unkraut zwischen die Terrassenplatten mogelt, erneuert werden müssen. Die Handwerkerkosten für das Fundament und Pflastern betragen zwischen 56 und 120 Euro je Quadratmeter. Bei einem komplizierteren Verlegemuster, besonders kleinen Terrassenplatten oder Sonderwünschen können diese Kosten nach oben korrigiert werden.

Nutzen Sie die Expertise bei Zoofy!

Sie wissen nun, was Ihre neue Terrasse kosten wird, doch Sie haben noch keinen Handwerker, der Ihre Wunschterrasse errichtet und Ihnen den Traum vom perfekten Sommer daheim verwirklicht? Das ist kein Problem! Bei Zoofy finden Sie eine Vielzahl aller Handwerksberufe. Sie laden Ihren Auftrag bei uns hoch und wir vermitteln einen Experten für Sie, der sich Ihrer Terrasse gerne annimmt.

Top Zimmermanns

Alexander
Alexander Zimmermann
5/5 - 46 Bewertungen
Köln
71 arbeiten erledigt
Schreiner auf Stundenbasis, Schrank nach Maß, Rahmen setzen

Immer in Absprache, aber mit einem schönen und nachhaltigen Ergebnis. Wir konzentrieren uns auf das Gebiet von Almere, aber auch weiter entfernte Gebiete sind möglich. Ihr Fachmann mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen: Behandlung von Holzfäule, Sanierung von Dachböden und Treppen.

Hans
Hans Zimmermann
5/5 - 20 Bewertungen
Köln
31 arbeiten erledigt
Errichtung einer Innenwand, Anbringung eines Briefkastens, Bau eines Carports

Hallo, ich bin ein Allround-Tischler aus Almere, der verschiedene Dienstleistungen in diesem Bereich anbietet. Ich arbeite in einem Vorort von Köln. Wir sind für alle da und unsere 31 Kunden sind sehr unterschiedlich. Vereinbaren Sie also unbedingt einen Termin mit mir!