Das darf eine neue Heizung kosten

896 mal angefordert
99€ Durchschnitt
Buchen Sie einen Job
Sie fragen sich: „Was kostet eine neue Heizung mit Einbau?“? Das erklären wir Ihnen gern! Heizkosten sind ein großer Posten in den täglichen Ausgaben des alltäglichen Lebens. Wollen Sie Heizkosten sparen und gleichzeitig umweltschonender heizen? Dann interessieren Sie sich womöglich dafür, was eine neue Heizung kosten wird. In diesem Artikel geben wir Ihnen Auskunft über die unterschiedlichen Heizungs-Kosten bei einer Modernisierung.

Kosten neuer Heizungen: Darum geht’s!

Wenn Sie Ihre Heizanlage komplett austauschen lassen wollen, kommen zweierlei Kostenarten auf Sie zu. Zum einen benötigen Sie natürlich eine Heizung, die Sie käuflich erwerben. Zum anderen benötigen Sie einen Installateur, der den Austausch und die Installation der neuen Heizung für Sie übernimmt. Fachkundige Arbeit ist beim Austausch einer alten Heizung gegen eine neue Heizung unerlässlich. In der Praxis hingegen können Sie sich direkt an einen Installateur Ihrer Wahl wenden: Professionelle Installateure bringen die Heizung Ihrer Wahl mit und rechnen die Kosten für deren Anschaffung in einer Rechnung mit ihren Arbeitsstunden bei Ihnen ab.

Was kostet eine neue Heizung mit Einbau?

Bei den vielen verschiedenen Heizmethoden gibt es einen großen Pool unterschiedlicher Optionen für Sie. Im Folgenden haben wir diese für Sie aufgelistet.
Neue Heizung   Kosten   davon Kaufpreis der Heizung
Mikro Blockheizkraftwerk  20.000 € - 40.000 €  15.000 € - 30.000 €
Gasheizung  6.000 € - 12.000 €  5.000 € - 10.000 €
Brennwertkessel  4.000 € - 9.000 €  3.000 € - 6.500 €
Erdwärmepumpen  7.500 € - 20.000 €  5.500 € - 13.000 €
Solarthermie (ideal in Kombination mit Erdwärmepumpe)  20.000 € - 40.000 €  10.000 € - 20.000 €
Neue heizung

Das darf eine Heizungsanlage kosten

Grundsätzlich müssen Sie die oben genannten Preise als etwaige Preisspanne verstehen, in der Sie mit den Kosten liegen werden. Die jeweils niedrigste Angabe ist dabei die notwendige Mindestinvestition, die höchste Zahl ist jedoch nicht diejenige, die die maximalen Kosten für eine neue Heizung beschreibt.

Das kostet ein Mikro-Blockheizkraftwerk

Das Mikro-Blockheizkraftwerk, auch oft abgekürzt als Mikro-BHKW angegeben, ist ab 15.000 Euro aufwärts erhältlich. Dieses kleine Kraftwerk erzeugt nicht nur Wärme, sondern auch Strom. Ein BHKW lohnt sich meist, wenn im Haus ein Mindestwärmebedarf besteht und das Kraftwerk daher auch immer viel Strom erzeugen kann. Blockheizkraftwerke sind also ideal für Mehrfamilienhäuser geeignet, aber auch Einfamilienhäuser, in denen es 6.000 – 8.500 Stunden im Jahr läuft. Haben Sie also beispielsweise wärmebedürftige Haustiere wie Papageien zu Hause, kann sich ein Mikro-Blockheizkraftwerk für Sie lohnen.

Das wird eine neue Gasheizung kosten

Die Kosten für eine neue Gasheizung sind im Vergleich zu denen für ein Mikro-BHKW überschaubar. Die Gasheizung ist die derzeit günstigste Heizung und Sie können sie ab etwa 5.000 Euro erstehen. Allerdings gibt es bei Gasheizungen die Pflicht, diese mit erneuerbaren Energien zu ergänzen. Heizen Sie mit Biogas, haben sie mit einer Gasheizung preislich und umwelttechnisch alles richtig gemacht.

Der neue Brennwertkessel

Entscheiden Sie sich für einen Brennwertkessel, dann heizen Sie mit Warmwasserheizungen. Ein neuer Brennwertkessel kostet zwischen 3.000 und 6.500 Euro. Für den Einbau fallen Kosten von zwischen 1.000 und 2.500 Euro an, die Sie für die Arbeit des Installateurs ausgeben müssen.

Ab auf’s Dach: Mit Solarthermie

Solarthermie ist eine moderne, weit entwickelte Methode, Solarenergie für die Heizung zu nutzen. Unter Photovoltaik verstehen wir die Nutzung von Solarenergie für die Stromerzeugung. Bei Solarthermie wird diese Energie für Wärme genutzt. Für Solarthermie müssen Sie mit mindestens 10.000 Euro Kosten für Anschaffung und Anschluss rechnen, da die Installation mitunter auf dem Hausdach stattfindet. Ist Ihr Haus denkmalgeschützt, ist Solarthermie grundsätzlich eher keine Option für Sie, da bauliche Maßnahmen vorgenommen werden müssen.

Variable Kosten bei Wärmepumpen

Wärmepumpe ist nicht gleich Wärmepumpe. Es gibt Luftwärmepumpen, die entweder als Luft-Wasser-Wärmepumpe oder als Luft-Luft-Wärmepumpe heizen. Diese sind für 5.000 bis 10.000 Euro erhältlich. Doch Luftwärmepumpen müssen im Winter meist mit Strom zugeheizt werden, weshalb wir sie nicht pauschal empfehlen möchten. Entscheiden Sie sich für eine Erdwärmepumpe, entfällt das Zuheizen mit Strom nicht nur, sondern Sie können diese Heizungsart auch ideal mit der Solarthermie kombinieren. Es gibt Erdwärmepumpen mit Erdkollektoren oder mit Erdsonden. Außerdem gibt es Grundwasserwärmepumpen, die sich ebenfalls mit Solarthermie kombinieren lassen. Die Preise für Wärmepumpen variiert sehr stark. Planen Sie mindestens 6.000 Euro, besser wären 10.000 Euro und mehr, für die Anschaffung und mindestens 2.000 Euro für den Einbau ein.

Nutzen Sie Zoofy für Ihre neue Heizanlage

Nun haben Sie einen groben Überblick darüber, was eine neue Heizungsanlage kosten wird. Wenn Sie wissen wollen, wie viel konkret Ihre neue Heizung kosten wird, lassen Sie sich von unseren Experten beraten! Sie laden Ihren Auftrag einfach bei Zoofy hoch und wir vermitteln den idealen Installateur für Ihr Modernisierungsvorhaben. Professionelle Fachleute sind nicht nur gut darin, ihre Arbeit auszuführen, sondern können Sie auch über das aufklären, was ganz konkret auf Sie wartet und welche Heizungsanlage die für Sie am besten geeignete ist.

Top Heizungsinstallateurs

Gunter
Günter Heizungsinstallateur
5/5 - 45 Bewertungen
Köln
66 arbeiten erledigt
Anschluss einer Heizung, Klimaanlage im Haus, Nachfüllen der Zentralheizung

Hallo, Sie brauchen eine Heizung? Vereinbaren Sie einen Termin! Die meisten meiner Heizungsarbeiten erledige ich in Köln und Umgebung. Einige meiner Spezialgebiete sind: die Wartung von Intergas-Kesseln, die Wartung von Nefit-Kesseln und die Installation von Abgaskanälen.

Lukas CV
Lukas Heizungsinstallateur
5/5 - 27 Bewertungen
Köln
44 arbeiten erledigt
Heizungsmechaniker pro Stunde, Anschluss von Heizkörpern, Klimaanlage im Haus, Zentralheizung nachfüllen

Ich bin Heizungsinstallateur. Ich habe mein Hobby zu meinem Beruf gemacht. Was mich zufrieden macht, ist, dass die Kunden zufrieden sind! Mein Arbeitsgebiet ist die Region Köln bis etwa 50 km außerhalb oder in Absprache. Einige Tätigkeiten, auf die ich mich spezialisiert habe: Behebung von Störungen an Gasöfen, Installation von Abgasrohren und Behebung von Störungen an Vaillant-Heizkesseln.