Gasheizung kosten

102 mal angefordert
99€ Durchschnitt
Buchen Sie einen Job

Daraus bestehen die Gasheizung-Kosten

Unterschieden wird bei Gasheizungen zwischen Konstanttemperaturkessel, dem heute standardmäßigen Brennwertkessel und der Etagenheizung. Konstanttemperaturkessel bildeten einst die klassische Variante der Gasheizung, sind heute aufgrund ihres hohen Energieverbrauchs allerdings nicht mehr zeitgemäß. Etagenheizungen eignen sich vor allem für die Wärmeversorgung kleinerer Örtlichkeiten und somit für Mehrfamilienhäuser. Hier hat jede Wohnung meist ihre eigene Etagenheizung, wobei diese Option natürlich kostengünstig, aber auch weniger leistungsfähig ist. Eine effiziente Gasheizung zeichnet sich heutzutage durch einen modernen Brennwertkessel aus. Dieses Heizsystem ist sowohl in der Anschaffung als auch im Energieverbrauch relativ kostengünstig und daher eine der beliebtesten Methoden zur Wärmeversorgung. Die Kosten variieren je nach Leistung der Anlage und hängen unter anderem davon ab, ob bereits ein Gasanschluss vorhanden ist und mit welcher Gasart geheizt werden soll.

So setzen sich die Gasheizung-Kosten zusammen

Posten  Preisspanne
Brennwertkessel  3.000 € - 6.500 €
Gasanschluss  1.500 € - 3.000 €
Warmwasserspeicher  800 € - 1.600 €
Einbau  3.500 € - 5.000 €
Die Preistabelle bezieht sich auf eine standardmäßige Gas-Brennwertheizung, auch als Zentralheizung bekannt. Die Kosten für eine Etagenheizung sind in allen Posten um einiges geringer, hier können Sie insgesamt mit durchschnittlich 2.500 bis 6.000 Euro rechnen.

Das sind die Kostenpunkte für eine Gasheizung

Neben den Kosten für Brennwertkessel, Warmwasserspeicher und gegebenenfalls Gasanschluss können zusätzliche Kosten anfallen, wenn Sie sich für Flüssiggas anstelle von Erdgas entscheiden. Für Flüssiggas benötigen Sie einen entsprechenden Tank, für welchen Sie zusätzlich 1.500 bis 3.500 Euro einplanen müssen. Tipp: Lassen Sie sich zu den Vor- und Nachteilen von Erd- und Flüssiggas beraten und finden Sie heraus, welche Gasart sich in Ihrem individuellen Fall am besten eignet. Aus Kostensicht ist Erdgas im Verbrauch mit 7 Cent pro kWh etwas günstiger als Flüssiggas mit durchschnittlich 10 Cent pro kWh.

Kosten von Brennwertkessel und Gasanschluss

Der Preis für einen Brennwertkessel hängt davon ab, welche Leistung er erbringen soll. Für ein gewöhnliches Eigenheim genügt eine Kesselleistung von 15 bis 20 kW, welcher im Kostenbereich von 3.000 bis 4.000 Euro liegt. Der Preis für die Errichtung eines Gasanschlusses variiert von Grundstück zu Grundstück, da es darauf ankommt, wie weit die Distanz zwischen dem Straßenanschluss und der Örtlichkeit, an dem der Kessel stehen soll, ist. Im Durchschnitt kann hier mit 1.500 bis 2.000 Euro gerechnet werden.

Kosten für den Warmwasserspeicher

Eine Zentralheizung weist auch immer einen Warmwasserspeicher auf, welcher das warme Wasser sozusagen vorrätig speichert und jederzeit bereitstellt. Die Kosten für den Warmwasserspeicher hängen davon ab, welche Größe bzw. welche Menge an warmem Wasser auf Vorrat benötigt wird. Da mittlerweile die Pflicht besteht, eine Gasheizung zu mindestens 15 Prozent mit erneuerbaren Energien zu ergänzen, fungiert der Wasserspeicher als wichtige Vermittlungskomponente. Es bietet sich an, ergänzend eine Solarthermie-Anlage anzuschaffen. Diese erzeugt warmes Wasser, was wiederum über den Warmwasserspeicher der Gasheizung zugeführt wird. Dadurch sparen Sie nicht nur Energiekosten, weil das Wasser bereits warm im Speicher ankommt, sondern Sie tun auch etwas für die Umwelt. Eine für diesen Zweck dienende Solarthermie-Anlage schlägt allerdings auch mit 8.000 bis 10.000 Euro zu Buche.

Kosten für den Einbau

Je nachdem, ob bereits ein Gasanschluss vorhanden ist, für welche Gasart Sie sich entscheiden und wie umfangreich die Anbringung einer Solarthermie-Anlage ist, variieren die Kosten für Installateure zwischen 2.500 und 3.500 Euro. Wenn Sie sich für die Brennwert-Technik entscheiden, durch welche Sie langfristig erhebliche Energiekosten einsparen können, müssen Sie für deren Einbau sowie die notwendige Anpassung des Schornsteins 1.000 bis 2.500 Euro einplanen. Beachten Sie, dass Ihre Gasheizung jährlich gewartet werden muss. Hierfür fallen in der Regel zwischen 150 und 250 Euro an.

Sparen durch Fördermöglichkeiten

Für eine Kombination aus Gasheizung und Solarthermie-Anlage können Sie durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle eine durchaus beachtliche Summe an Fördermitteln erhalten. Pro Quadratmeter Solarthermie-Fläche können Sie einen Zuschuss von 140 Euro erwarten, mindestens stehen Ihnen jedoch 2.000 Euro zu. Wenn Sie bereits mit Gas heizen und Ihren alten Kessel gegen einen modernen Brennwertkessel austauschen, können Sie sich zusätzlich über 500 Euro freuen.

Zoofy bringt mit einer Gasheizung Wärme in Ihr Zuhause!

Den Einbau einer Gasheizung sollten Sie unbedingt einem Fachmann überlassen, da eine nicht sachgerechte Errichtung enorme Risiken mit sich bringen kann. Bei Zoofy finden Sie erfahrene Installateure, die Sie bei der Planung Ihrer Gasheizung unterstützen und diese professionell einbauen.

Top Heizungsinstallateurs

Gunter
Günter Heizungsinstallateur
5/5 - 45 Bewertungen
Köln
66 arbeiten erledigt
Anschluss einer Heizung, Klimaanlage im Haus, Nachfüllen der Zentralheizung

Hallo, Sie brauchen eine Heizung? Vereinbaren Sie einen Termin! Die meisten meiner Heizungsarbeiten erledige ich in Köln und Umgebung. Einige meiner Spezialgebiete sind: die Wartung von Intergas-Kesseln, die Wartung von Nefit-Kesseln und die Installation von Abgaskanälen.

Lukas CV
Lukas Heizungsinstallateur
5/5 - 27 Bewertungen
Köln
44 arbeiten erledigt
Heizungsmechaniker pro Stunde, Anschluss von Heizkörpern, Klimaanlage im Haus, Zentralheizung nachfüllen

Ich bin Heizungsinstallateur. Ich habe mein Hobby zu meinem Beruf gemacht. Was mich zufrieden macht, ist, dass die Kunden zufrieden sind! Mein Arbeitsgebiet ist die Region Köln bis etwa 50 km außerhalb oder in Absprache. Einige Tätigkeiten, auf die ich mich spezialisiert habe: Behebung von Störungen an Gasöfen, Installation von Abgasrohren und Behebung von Störungen an Vaillant-Heizkesseln.