Kosten Wärmepumpen

423 mal angefordert
99€ Durchschnitt
Buchen Sie einen Job
Sie denken über die Anschaffung einer neuen Wärmepumpe nach? Wenn Sie dabei ein besonderes Augenmerk auf eine ökologische Wärmeerzeugung legen möchten, sollten Sie einiges beachten, denn eine Wärmepumpe ist auch heutzutage nicht automatisch umweltfreundlich. Erfahren Sie hier, was eine Wärmepumpe kosten wird und was Sie bei der Anschaffung beachten sollten.

So entstehen die Kosten einer Wärmepumpe

Die Kosten für eine Wärmepumpe variieren stark und sind vor allem davon abhängig, für welche Art Sie sich entscheiden. Unterschieden wird zwischen Luft-, Erd- und Grundwasserwärmepumpen, wobei es bei den beiden erstgenannten noch weitere Variationen gibt. Während sich die Preise für Anschaffung und Erschließung bei Luft- und Erdwärmepumpen in einem ähnlichen Rahmen bewegen, schlägt eine Grundwasserwärmepumpe mit deutlich höheren Preisen zu Buche, vor allem hinsichtlich der Kosten, die neben Anschaffung und Erschließung anfallen. Zudem kommt es natürlich auch auf die Größe Ihres mit Wärme zu versorgenden Hauses an sowie bei einigen Wärmepumpenarten auf Ihr Grundstück und dessen Bodenbeschaffenheit.

So setzen sich die Wärmepumpe-Kosten zusammen

Art der Wärmepumpe  Anschaffungskosten  Erschließungskosten
Luftwärmepumpe  4.000 € - 12.000 €  500 € - 5.000 €
Erdwärmepumpe  5.500 € - 12.000 €  2.000 € - 8.000 €
Grundwasserwärmepumpe  9.000 € - 13.000 €  4.000 € - 8.000 €

Das sind die Wärmepumpe-Kosten im Detail

Insgesamt kann eine Wärmepumpe zwischen 4.500 und 20.000 Euro kosten. Diese Preisspanne ist enorm, weshalb Sie sich vor Ihrer Entscheidung mit den Vor- und Nachteilen jeder Wärmepumpenart auseinandersetzen sollten. Am besten lassen Sie sich fachgerecht beraten, denn ein erfahrener Heizungsinstallateur weiß genau, welche Wärmepumpe sich für welche Umstände eignet. Beachten Sie zudem, dass neben den Anschaffungs- und Erschließungskosten noch Kosten für den Einbau der Wärmepumpe anfallen.

Luftwärmepumpe-Kosten

Bei einer Luftwärmepumpe unterscheidet man zwischen Luft-Luft- und Luft-Wasser-Wärmepumpe. Während Sie hinsichtlich der Anschaffungskosten für beide Varianten ein ähnliches Preisniveau einplanen können, 4.000 bis 12.000 Euro für die Luft-Wasser- und 5.000 bis 10.000 Euro für die Luft-Luft-Wärmepumpe, ist die Erschließung bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe mit 500 bis 2.000 Euro deutlich günstiger als jene einer Luft-Luft-Wärmepumpe mit 2.000 bis 5.000 Euro. Zwar ist eine Luftwärmepumpe in den meisten Fällen die kostengünstigste Variante, bedenken Sie jedoch, dass ihre Leistung in den kalten Wintermonaten oft nicht ausreicht, um Ihre vier Wände vollumfänglich zu heizen. Hier müssen Sie in der Regel unterstützend mit Strom heizen, wodurch zusätzliche Kosten entstehen. Damit Sie Ihre Wärmepumpe als ökologisch bezeichnen können, muss also auch der Strom, welcher an kalten Tagen zugeführt wird, ökologisch erzeugt werden. Möglicherweise entstehen auch hier zusätzliche Kosten.

Erdwärmepumpe-Kosten

Auch bei den Erdwärmepumpen wird zwischen zwei Varianten unterschieden: Wärmepumpen mit Erdsonden und solche mit Erdkollektoren. Preislich bewegen sich beide Optionen in einem ähnlichen Rahmen, sie sollten Ihre Wahl daher vor allem von der Bodenbeschaffenheit Ihres Grundstücks abhängig machen, um höhere Erdwärmepumpe-Kosten durch einen Mehraufwand bei der Erschließung zu vermeiden. Bedenken Sie, dass für die Erschließung und den Einbau von Erdsonden oft Genehmigungen erforderlich sind, und planen Sie hierfür zusätzliche Kosten ein. Im Gegensatz zur Luftwärmepumpe benötigen Sie bei einer Erdwärmepumpe in den Wintermonaten keinen zusätzlichen Strom zum Heizen. Obwohl Sie für die Erschließung etwas höhere Kosten einplanen müssen, amortisieren sich diese teilweise bereits nach wenigen Jahren, da Sie somit Heizkosten einsparen. Bedenken Sie jedoch, dass Ihr Grundstück während der Erschließung aufgrund der Grabungsarbeiten einer Baustelle gleichen wird und dass Sie es nach Abschluss der Arbeiten wieder herrichten müssen. Auch dafür sollten Sie weitere Kosten einplanen.

Grundwasserwärmepumpe-Kosten

Grundwasserwärmepumpen stellen mit insgesamt 13.000 bis 21.000 Euro die kostenintensivste Option dar. Die Kosten können hier durchaus noch höher liegen, denn für die Erschließung sind sowohl Begutachtungen als auch zahlreiche Genehmigungen vonnöten. Aus ökologischer Sicht stellt die Grundwasserwärmepumpe die wohl effizienteste Alternative dar und auch die Heizkosten sind sehr gering. Allerdings kommt es vor allem hinsichtlich der Langlebigkeit auf die Beschaffenheit des Grundwassers an, auf welche Sie kaum Einfluss nehmen können. Abhängig sind Sie mit dieser Wärmepumpenart außerdem von den Grundwasserständen. Wenn Sie Bedenken aufgrund der höheren Kosten einer Grundwasserwärmepumpe haben, informieren Sie sich über mögliche Förderungsmöglichkeiten, beispielsweise bei der KfW. Hier können Sie durch die Anschaffung einer Wärmepumpe auf Basis erneuerbarer Energien durchaus nennenswerte Zuschüsse erhalten. Gleiches gilt im Übrigen auch für Erdwärmepumpen.

Zoofy kümmert sich um Ihre Wärmepumpe

Lassen Sie sich von erfahrenen Heizungsinstallateuren bei Zoofy umfassend beraten und finden Sie gemeinsam heraus, welche Art von Wärmepumpe sich für Ihr Zuhause am besten eignet. Die Zoofy-Experten planen bei Bedarf Ihr Wärmepumpe-Projekt und setzen es professionell und entsprechend aller Normen um.

Top Heizungsinstallateurs

Lukas CV
Lukas Heizungsinstallateur
5/5 - 27 Bewertungen
Köln
44 arbeiten erledigt
Heizungsmechaniker pro Stunde, Anschluss von Heizkörpern, Klimaanlage im Haus, Zentralheizung nachfüllen

Ich bin Heizungsinstallateur. Ich habe mein Hobby zu meinem Beruf gemacht. Was mich zufrieden macht, ist, dass die Kunden zufrieden sind! Mein Arbeitsgebiet ist die Region Köln bis etwa 50 km außerhalb oder in Absprache. Einige Tätigkeiten, auf die ich mich spezialisiert habe: Behebung von Störungen an Gasöfen, Installation von Abgasrohren und Behebung von Störungen an Vaillant-Heizkesseln.

Gunter
Günter Heizungsinstallateur
5/5 - 45 Bewertungen
Köln
66 arbeiten erledigt
Anschluss einer Heizung, Klimaanlage im Haus, Nachfüllen der Zentralheizung

Hallo, Sie brauchen eine Heizung? Vereinbaren Sie einen Termin! Die meisten meiner Heizungsarbeiten erledige ich in Köln und Umgebung. Einige meiner Spezialgebiete sind: die Wartung von Intergas-Kesseln, die Wartung von Nefit-Kesseln und die Installation von Abgaskanälen.